Viele Ausschreiber erstellen ihre Leistungsverzeichnisse nach wie vor im Word-Format, so dass Bieter häufig vor dem Problem stehen, diese Texte ins GAEB-Format konvertieren zu müssen, um sie in ihrer eigenen Branchensoftware einlesen und bearbeiten zu können.
Nutzen Sie für diese Konvertierung einfach unsere Software „GAEB-Konverter“!

Das Einlesen von Leistungsverzeichnissen im Word-Format in den GAEB-Konverter ist relativ unproblematisch, wenn einige Dinge beachtet werden:
Da ausschließlich Text analysiert werden kann, jedoch HTML-, RTF- und DOC-Dateien auch andere Elemente beinhalten können, wie Tabellen, Bilder und sonstige Formatierungen, ist darauf zu achten, dass die zu importierenden Bestandteile auch Texte sind. Beispielsweise können Positionsnummern auch durch Gliederungsebenen im Word dargestellt werden, welche jedoch kein Text sind, sondern eine Word eigene Formatierung und somit nicht erkannt werden. In solchen Fällen ist es ratsam, die Word-Datei vor der Konvertierung als RTF- oder TXT-Datei zu speichern.

Einen kurzen Einblick in diese Funktionalität erhalten Sie in unserem Youtube-Video:
„Konvertierung Word <-> GAEB“.

Für das Einlesen von Text-Dateien benötigen Sie in der Software „GAEB-Konverter“ das Modul „Text-Import Word“. Dieses bieten wir in 2 Varianten an:
    • limitiert auf 25 Importe (25 Word-Dateien) für 99,00 Euro netto oder
    • unlimitiert für 799,00 Euro netto.
  • Weitere Informationen zu dem Modul „Text-Import Word (25)“ oder "Text-Import Word (unlimitiert)" erhalten Sie auf unserer Homepage www.t-t.de.

    OKTOBER-Aktion für unsere Kunden:
    Beim Zukauf des Moduls "Text-Import-Word" zu einer bestehenden Lizenz
    bieten wir 20% Rabatt.
    Für eine Bestellung senden Sie uns einfach eine Mail an info@t-t.de.