Weitere Datenformate

REB – Regelungen zur elektronischen Bauabrechnung

REB ist die Abkürzung für „Regelungen zur elektronischen Bauabrechnung„. Diese Regelungen werden von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) veröffentlicht, welche  eine technisch-wissenschaftliche Forschungseinrichtung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist.
Ein wesentlicher Unterschied der REB Ausgabe 2009 zur Vorversion ist, dass nun auch LVs mit beliebigem OZ-Schema abgerechnet werden können. Es ist aber noch ein altes Datenformat aus DOS-Zeiten. Eine Weiterentwicklung  ist das im Jahre 2013, im Rahmen des GAEB XML Version 3.2 veröffentlichte Datenaustauschformat X31. Diese Regelung ermöglicht  eine Mengenermittlungen nach REB 23.003 in Verbindung mit Leistungsverzeichnissen basierend auf dem GAEB-XML Standard.

Versionen der REB

  • REB 23.003, 1999
  • REB 23.003, 2009
  • GAEB-XML (x31), 2013

DataNorm

DATANORM ist ein Standardverfahren für den Artikel-/Stammdatenaustausch zwischen Herstellern, Fachhändlern und dem Handwerk in der Baubranche.
Grundlage sind Satzbeschreibungen, die der DATANORM-Arbeitskreis Datenaustausch unter Mitarbeit von Verbänden, Herstellern, Fachhändlern und Softwarehäusern fachtechnisch im Detail konzipiert und festgelegt hat.

Versionen der DataNorm

  • DATANORM 3, 1990
  • DATANORM 4, 1994
  • DATANORM 5, 1999

UGL

Die Abkürzung UGL (Cordes & Graefe) steht für Übergabeschnittstelle Lang und ist angelehnt an die Schnittstellenbeschreibung UGS (Übergabschnittstelle). Die UGL ist mittlerweile eine weit verbreitete Schnittstelle zur Kommunikation zwischen Großhandel und Handwerk.

Versionen der UGL

  • UGL 2.0, 2001
  • UGL 4.0, 2005

SIA

SIA steht für Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein und vereinigt als maßgebender Berufsverband der Schweiz anerkannt qualifizierte Fachleute aus den Bereichen Bau, Technik, Industrie und Umwelt. Der SIA vertritt deren Interessen und steht für die kulturelle, soziale und wirtschaftliche Bedeutung der durch ihn vertretenen Berufe ein.

Datenformat für Leistungsverzeichnisse

  • SIA 451

EFB

Die „ergänzenden Formblätter Preise“ (EFB) sind Bestandteil des Vergabehandbuchs und müssen in der Regel ausgefüllt werden, wenn die voraussichtliche Angebotssumme 50.000€ übersteigt. Sie sind zwar nicht Vertragsbestandteil, dienen aber der Bewertung von Angeboten, insbesondere zur Beurteilung der Angemessenheit der Gemeinkosten, Einheitspreise und EP-Anteile. Während des Bauvorhabens dienen sie der Prüfung von Nachträgen sowie deren Berechnung.

Es stehen drei Formblätter zur Verfügung:

  • Formblatt 221: Preisermittlung bei Zuschlagskalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen oder
  • Formblatt 222: Preisermittlung bei Kalkulation über die Endsumme
  • Formblatt 223: für die Aufgliederung des Einheitspreises (Lohn, Stoffe, Geräte, Sonstige Kosten) mit Zeit- und Mengenansätzen

Die Formblätter 221 und 222 beinhalten Informationen zur Ermittlung des Kalkulations- und Verrechnungslohns, zu den Baustellengemeinkosten, allgemeinen Geschäftskosten sowie Wagnis und Gewinn. Auf Grund von Rundungsdifferenzen insbesondere bei Positionen mit großen Mengen kann es zu Abweichungen zwischen den Summen aus Kalkulation und EFB geben.

ergänzende Formblätter Preis (VHB-Bund, Ausgabe 2017)

  • Formblatt: 221
  • Formblatt: 222
  • Formblatt: 223

ZUGFeRD

ZUGFeRD ist die Abkürzung von „Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland“ und steht für das gleichnamige Datenformat zur elektronischen Rechnungslegung.

Eine ZUGFeRD-Rechnung ist vereinfacht gesagt eine PDF-Rechnung, die zusätzlich den Rechnungsinhalt in maschinenlesbarer Form beinhaltet.

Während die visuelle Darstellung der Rechnung im PDF/A-3 Format für den Menschen gedacht ist, kann durch die zusätzliche Integration der Rechnungsdaten im XML-Format das PDF maschinell verarbeitet werden. Das Datenformat wurde so konzipiert, dass keine Vereinbarungen zum Austausch von ZUGFeRD-Rechnungen zwischen den Geschäftspartnern getroffen werden müssen.

Versionen des ZUGFeRD-Formates

  • Version 1.0, 2014