Blog 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

Blog

FAQ GAEB-Viewer 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

FAQ GAEB-Viewer

Fragen & Antworten
zum GAEB-Viewer

Fragen & Antworten
zum GAEB-Viewer

Installation, Nutzungsrechte

Kann ich als Firma den GAEB-Viewer auch kostenlos nutzen?

Der GAEB-Viewer kann von jedermann kostenlos genutzt werden. Nicht statthaft ist jedoch das öffentliche Anbieten des GAEB-Viewers bzw. des Dienstes unter eigenem Namen oder auf anderen Plattformen.

Kann der GAEB-Viewer auch auf einem Server/Terminalserver installiert und genutzt werden?

Der GAEB-Viewer kann sowohl lokal als auch auf einem Server installiert und genutzt werden, sofern dieser nicht öffentlich zugänglich ist.

Kann ich den GAEB-Viewer als Webservice in meine Anwendung einbinden?

Die Integration oder Einbindung unserer Software oder Dienste in anderen Anwendungen oder Onlineplattformen setzt unser schriftliches Einverständnis voraus.

Programmbedienung und Funktionsumfang

Was kann die Software?

Der GAEB-Viewer zeigt den Inhalt von GAEB- und Ö-Norm-Dateien. Aktuell werden die Formate:

  • GAEB-90
  • GAEB-2000
  • GAEB-XML
  • ÖNorm A2063 (.onlv) und
  • ÖNorm B2063 (.dta)

sowie die GAEB-Datenaustauschphasen 81-89 unterstützt.

Zusätzlich werden GAEB-Datei auf GAEB-Konformität geprüft und die Ergebnisse nach Fehler, Warnung und Hinweis kategorisiert mit einem Link zu entsprechenden Stelle (sofern möglich) ausgegeben.

Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite https://www.gaeb-tools.de/software/gaeb-viewer/

Warum springt der Cursor bei Klick auf eine Meldung im GAEB-Konformitätsprotokoll nicht immer an die betreffende Stelle?

Es ist technisch leider nicht immer möglich an die betreffende Stelle zu springen. Wenn beispielsweise eine Angabe fehlt, kann man nicht zu der Stelle springen, weil die Angabe ja nicht da ist. Als Sprungziel ein Nachbarelement zu definieren ist derzeit nicht möglich.

FAQ GAEB-Konverter 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

FAQ GAEB-Konverter

Installation, Aktivierung und Lizensierung

Welche Systemvoraussetzungen benötigt der GAEB-Konverter?

Die Systemvoraussetzungen sind stark abhängig von der Größe und der Anzahl der gleichzeitig zu verarbeitenden Dateien. Allgemein kann man sagen, je schneller der Prozessor und je größer der Hauptspeicher umso besser. Um ein flüssiges Arbeiten zu gewährleisten, sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Betriebssystem Windows 7/8/10
  • Festplattenbedarf mind. 150MB
  • Administratorrechte zur Installation
  • Internetverbindung für Produktaktivierung (Ausnahme: Dongle-Lizenzen)

Sollte keine Internetverbindung möglich sein, so kann eine E-Mail Aktivierung durchgeführt werden

Kann das Programm auf einem File- oder Terminalserver genutzt werden?

Ja. Weitere Informationen finden Sie in der Kategorie „Bestellung, Kauf, Zahlung und Preise” unter der Frage „Was ist der Unterschied zwischen Einzelplatz-, Mehrplatz-, PC-, Dongle-, Server- und Konzernlizenzen?”

Wie gehe ich bei einem Serverwechsel vor?

Installieren Sie den T&T Lizenzserver mit dem dazugehörenden USB-Lizenzdongle auf dem neuen Server gemäß der Installationsanleitung.

Kopieren Sie Ihre Lizenzdatei „licences.dat“, welche Ihre GAEB-Konverter Lizenzen enthält, in das Verzeichnis „C:\ProgramData\T&T Licence Server\“ des Servers. Schließen Sie den Dongle an und registrieren Sie die neue T&T Lizenzserverinstallation. Erhalten Sie eine Fehlermeldung kontaktieren Sie bitte unsere Hotline per E-Mail info@t-t.de und senden uns ein Screenshot.  Sie erhalten dann eine Korrekturdatei, welche die Lizenzdatei der neuen Aktivierung anpasst.

Konfigurieren Sie alle GAEB-Konverter Clients mit den Daten des neuen T&T Lizenzservers.

Kann ich das Programm unter MacOS nutzen?

Ein direkter Betrieb unter MacOS ist leider nicht möglich. Der GAEB-Konverter benötigt eine Windowsumgebung.

Sie können jedoch eine Windowsumgebung als virtuelles System unter MacOS nutzen. Dazu wird eine Virtualisierungssoftware, z.B. Parallels Desktop® und eine passende Windows-Lizenz benötigt.

Warum startet das Setup nicht?

Liegt das Setup-Programm auf einem Netz-Laufwerk, führen Sie bitte die Installation über Rechtsklick „als Administrator ausführen” aus oder kopieren Sie das Setup-Programm auf ein lokales Laufwerk und starten die Installation mit Doppelklick.

Muss MS-Excel® auf meinem Computer installiert sein?

Nur wenn Sie die Excel-Schnittstelle des GAEB-Konverters nutzen (Excel-Modul), benötigen Sie ein auf dem gleichem PC installiertes MS-Excel®. Die Online-/Webversion von MS-Excel® sowie andere Excel-Versionen wie Open-Office werden nicht unterstützt.

Wie erfolgt die Produktaktivierung auf einem Einzelplatz-PC?

Im GAEB-Konverter unterscheiden wir zwischen der Registrierung (Angabe ihrer Kontaktdaten und Generierung einer Installationskennung), Aktivierung (Freischaltung der Software zur Nutzung) und Lizenzierung (Kauf der Software).

Beim ersten Starten des GAEB-Konverters werden Sie aufgefordert sich zu registrieren. Nachdem Sie ihre Firmendaten eingegeben und auf „Online-Registrierung“ geklickt haben, erhalten Sie eine Aktivierung, mit der Sie die Software 7 Tage in vollem Umfang nutzen können. Eine Kündigung der Testaktivierung ist nicht notwendig. Für eine spätere Registrierung rufen Sie im GAEB-Konverter das Menü „Extras/Registrierung“ auf.

Hinweis: Nur nach erfolgreicher Registrierung ist eine Aktivierung der Software möglich.

Ist ihr PC mit dem Internet verbunden, erfolgt die Aktivierung vollautomatisch. Verhindert Ihre Firewall die Kommunikation zwischen dem GAEB-Konverter und unserem Lizenzserver können Sie die Registrierung auch über den Button „E-Mail-Registrierung“ vornehmen und uns die Datei alternativ per Mail zusenden. Die Lizenzdatei, welche Sie angeben müssen liegt standardmäßig in folgendem Verzeichnis:

Windows 7/8.1/10:    C:\Users\Public\Documents\T&T Datentechnik GmbH\GAEB-Konverter 9\Licence\GAEB-Konverter 9.client

Unser Lizenzserver sendet Ihnen automatisch die Aktivierungsdatei zurück, welche Sie mittels Doppelklick in den GAEB-Konverter einlesen können.

Haben Sie den GAEB-Konverter ohne Dongle käuflich erworben, erhalten Sie von uns eine Lizenznummer. Um eine Lizenz zu aktivieren, gehen Sie über den Menüpunkt „Extras -> Aktivierung/Lizenzierung“ in das Lizenzformular. Tragen Sie die Lizenznummer in das entsprechende Feld ein und klicken auf „Aktivieren“. Ist ihr PC mit dem Internet verbunden, erhalten Sie die Aktivierung vollautomatisch, andernfalls ist die Aktivierung per E-Mail (siehe Registrierung) möglich .

Haben Sie einen Dongle erworben installieren Sie den Dongletreiber (Dongle darf nicht angeschlossen sein). Stecken Sie im Anschluss den Dongle an und warten bis die Windows-Meldung kommt: „Gerät kann jetzt verwendet werden”. Wird der Dongle erkannt, wird zusätzlich die DongleID angezeigt. Ihre Lizenz ist damit aktiviert.

Warum soll ich mich registrieren?

Nach einer ordnungsgemäßen Registrierung können Sie die Software für 7 Tage kostenlos ohne Einschränkungen testen, da erst bei der Registrierung für die GAEB-Konverter-Installation eine eindeutige Installationskennung (Produktcode) generiert wird, welcher für die Aktivierung der GAEB-Konverter Installation benötigt wird. Ohne Registrierung bzw. nach Ablauf der 7 Tage läuft der GAEB-Konverter im Demo-Modus mit diversen Einschränkungen, die so gewählt sind, dass alle Funktionen des Programmes getestet werden können, aber ein produktives Arbeiten nicht möglich ist.

Wie kann ich das Programm deinstallieren?

Eine komplette Deinstallation des GAEB-Konverters führen Sie wie folgt durch:

  1. Deinstallieren Sie die aktuelle GAEB-Konverter-Installation über die Systemsteuerung Ihres Windows-Systems.
  2. Anschließend löschen Sie das Programmverzeichnis des GAEB-Konverters. Standardmäßig ist dieses bei 64-bit Betriebssystemen: „c:\Program Files (x86)\GAEB-Konverter 9\”und bei 32-bit Betriebssystemen: „c:\Program Files\GAEB-Konverter 9\”.
  3. Gehen Sie in das Verzeichnis „c:\Program Files (x86)\ClientService\” bzw. „c:\Program Files\ClientService\”.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei „UnInstall.cmd“ (Windows-Befehlsskript) und wählen „als Administrator starten”. Damit wird die Deinstallation gestartet und alle Dateien und Ordner werden aus dem Verzeichnis „ClientService“ gelöscht.
    Ist dies nicht der Fall, so starten Sie mit Doppelklick auf die Datei „uninstall.exe” die Deinstallation.
    Sollten noch weitere Dateien im Ordner sein, löschen Sie den Inhalt bitte manuell.
  5. Das Verzeichnis „ClientService“ kann danach ebenfalls gelöscht werden.

Bestellung, Kauf, Zahlung und Preise

Kann ich das Programm vor dem Kauf kostenlos testen?

Wenn Sie sich nach dem Download und der Installation ordnungsgemäß registrieren steht Ihnen eine 7-tägige Vollversion (Maxipaket) zur Verfügung. Eine Kündigung der Testversion ist nicht erforderlich. Für den Kauf ist eine schriftliche Bestellung notwendig.

Für wen wurde der GAEB-Konverter entwickelt?

Für Architekten/Planer, Bauausführende, Handwerker und Hersteller/Händler. Allgemein gesagt für alle am Bau beteiligten Unternehmen, die Leistungsverzeichnissse erstellen, bearbeiten oder Ihre Produktbeschreibungen im GAEB-Format zur Verfügung stellen möchten.

Sind die angegebenen Preise monatliche Kosten oder Einmalkosten?

Unsere Kaufpreise sind Einmalkosten.

Warum ist der GAEB-Konverter so günstig?

Der GAEB-Konverter ist wie ein Baukastensystem aufgebaut. Jeder erwirbt nur die Module/Funktionalitäten, die er auch wirklich nur benötigt. Beispielsweise sind in dem Bieter-Paket alle Module zu einem rabattierten Paketpreis enthalten, die ein Bieter für die Abgabe eines Angebotes im GAEB-Format benötigt. Die Pakete sind individuell erweiterbar.

Kann man das Programm auch mieten?

Alternativ zum Kauf kann das Programm auch für ein Jahr gemietet werden.
Der Vertrag verlängert sich automatisch, wenn nicht 3 Monate vor Vertragsende gekündigt wird.
Die Preise entnehmen Sie bitte dem Excel-Bestellformular.

Wie schnell kann ich das Programm nach dem Kauf nutzen?

Haben Sie über unseren Online-Shop bestellt erhalten Sie automatisch nach wenigen Sekunden eine Auftragsbestätigung mit ihrer Lizenznummer vom Lizenzserver. In allen anderen Fällen muss ihre Bestellung bei uns manuell bearbeitet werden und dauert etwas länger. Auf Grundlage der Bestellung erhalten Sie nach Eingabe ihrer Lizenznummer einen zeitlich befristeten Aktivierungsschlüssel, damit Sie sofort arbeitsfähig sind. Voraussetzung dazu ist eine Onlineverbindung zu unserem Lizenzserver.

Wie erfolgt die Bezahlung?

Sie erhalten eine Rechnung mit ihrer Lizenznummer per Mail. Diese kann ganz normal per Überweisung bezahlt werden. Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage. Nach Zahlungseingang steht Ihnen automatisch der zeitlich unbefristete Aktivierungsschlüssel zur Abholung bereit. Besteht eine Online-Verbindung zu unserem Lizenzserver brauchen Sie nichts tun, andernfalls führen Sie erneut eine Aktivierung per „E-Mail” durch.

Sind Programm-Updates kostenlos?

Innerhalb der Hauptversion (derzeit Version 9) sind die Updates kostenfrei.
Versionsübergreifende Updates sind kostenpflichtig, aber keine Pflicht.

Was ist der Unterschied zwischen Einzelplatz-, Mehrplatz-, PC-, Dongle-, Server- und Konzernlizenzen?

Einzelplatzlizenzen werden unterschieden in:

  • PC-gebundene Lizenz: Diese Lizenz kann auf einem PC genutzt werden, denn sie ist an die Hardware des PC gebunden. Ändert sich die Hardware benötigt man einen neuen Aktivierungsschlüssel. Bei geringfügigen Änderungen (z.B. verursacht durch Windowsupdates) wird automatisch von unserem Lizenzserver ein neuer Aktivierungsschlüssel vergeben.  Bei größeren Änderungen, oder soll die Lizenz auf einen anderen PC übertragen werden, muss vorher die Aktivierung gesperrt werden. Wenden Sie sich hierzu an unsere Hotline.
  • Dongle-gebundene Lizenz: Diese Lizenz kann auf beliebig vielen PC installiert werden, genutzt jedoch nur an dem PC, an dem der Dongle angeschlossen ist.


Mehrplatzlizenzen
werden unterschieden in:

  • mehrere Einzelplatzlizenzen mit zentraler Datenspeicherung: Hier handelt es sich um kaufmännisch, rabattierte Einzelplatzlizenzen, die auf die gleiche Datenbank (liegt meist auf einem Server) zugreifen.
  • Serverlizenzen: Diese sind zwingend beim Einsatz eines Terminalservers erforderlich. Unterschieden wird hier zwischen der Anzahl der gleichzeitigen Nutzer und der Anzahl der Clients (Endgeräten), von denen aus die Lizenzen genutzt werden können. Beispiel: Soll von 5 Nutzern an 10 Endgeräten 2 Nutzer gleichzeitig arbeiten können benötigt man eine Serverlizenz 2/10 (2 gleichzeitige Nutzer an 10 Endgeräten). Dabei können die Lizenzen hinsichtlich der gekauften Module auch unterschiedlich sein.
  • Konzernlizenzen: Ist für die Nutzung des GAEB-Konverters innerhalb von Terminalserverfarmen oder Load-Ballacingsystemen erforderlich. Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Hotline.


Technische Umsetzung bei Server- und Konzernlizenzen:

  • Wird der GAEB-Konverter auf einem Server-Betriebssystem installiert, erfolgt die Vergabe der Lizenzen/Aktivierungen von einem Lizenzserver. Der Lizenzserver ist ein Windows-Dienst, welcher auf einem beliebigen PC/Server installiert wird und durch einen USB-Dongle gesichert ist. Der USB-Dongle muss nicht zwingend an dem Gerät angeschlossen sein, auf dem der Lizenzserverdienst läuft. Zur Verwaltung des Dienstes sowie zur Kontrolle der Lizenzvergabe gibt es ein ausführbares Programm „Lizenzserver“.
  • Die Installationsanleitung für Mehrplatzsysteme finden Sie hier.

Programmbedienung und Funktionsumfang

Welche Module sind in der kostenlosen 7 Tage-Testversion enthalten?

Sie erhalten eine Vollversion (Maxi-Paket), bei der alle Module und Funktionen vollumfänglich freigeschalten sind. Nach Ablauf der 7 Tage läuft der GAEB-Konverter im Demo-Modus mit folgenden Einschränkungen:

  • alle Texte werden nach dem 20. Zeichen als „x” dargestellt
  • alle Preise werden auf „0” gesetzt
  • in der Kalkulation können nur 20 Kalkulationsansätze erfasst werden
  • im REB-Aufmaß werden nur 20 Aufmaße exportiert
  • auf den Ausdrucken steht „Demo-Version”
Kann ich mit dem GAEB-Konverter ein Leistungsverzeichnis erstellen und verpreisen?

Mit Hilfe des integriertem Eingabeassistenten können Sie zwischen den verschiedenen Austauschphasen (z. B. 83 = LV-Erstellung, 84 = Angebotsphase usw.) hin- und herwecheln, so dass Sie im GAEB-Konverter sowohl Leistungsverzeichnisse erstellen aber auch verpreisen können.

Kann ich mit Titeln und Positionen arbeiten?

Wenn der integrierte Eingabeassistent auf Bearbeitungsmodus (Austauschphase 81, 82, 83, 85, 89) eingestellt ist, können Sie Titel und Positionen selbst anlegen, bearbeiten, löschen oder verschieben und neu nummerieren lassen.

Kann ich GAEB-Dateien innerhalb der Formate GAEB-90, GAEB-2000 und GAEB-XML konvertieren?

Ja, eine Konvertierung zwischen allen GAEB-Formaten ist in beiden Richtungen möglich. Der integrierte GAEB-Tester prüft dabei die Einhaltung des GAEB-Standards.

Kann ich GAEB-Dateien ins ÖNorm-Format konvertieren und umgekehrt?

Ja, eine Konvertierung ist in den meisten Fällen möglich. Jedoch sind häufig manuelle Nacharbeiten notwendig, da die Regelungen der Formate sich teilweise ausschließen. So zum Beispiel sind im GAEB-90 die Ordnungszahlen numerisch, in der ÖNorm alphanumerisch. Für diesen Fall kann der GAEB-Konverter mit zwei Nummernsystemen arbeiten, um die Original-OZ nicht zu verlieren.

Kann ich Word- und Excel-Dateien einlesen und ausgeben?

Ja, der Im- und Export ist möglich. Die Lizenz muss die Module Excel, Word25 oder Word enthalten. Der Export in eine Word-Datei (*.rtf) erfolgt über den Ausdruck, der bereits in dem Startpaket enthalten ist.

Kann ich ein Nebenangebot im Format .d85 erstellen?

Eine d85 ist ein Nebenangebot im GAEB90-Format und kann bereits mit dem Startpaket erstellt werden. Für eine p85 oder x85 benötigen Sie das Modul „GAEB-2000” oder „GAEB-XML”.

Kann ich ein REB-Aufmaß in Form einer .d11-Datei erstellen?

Mit Hilfe des Moduls „Aufmaß REB 23.003 (.d11)” können Sie Aufmaße sowohl erfassen als auch importieren und die erfassten oder importierten Aufmaße als REB-Datei .d11 ausgeben.

Kann ich Aufmaße im Format .d12-Datei erstellen?

Mit Hilfe des Moduls „Aufmaß VB 23.004 (.d12)” können Sie Aufmaße sowohl erfassen als auch importieren und die erfassten oder importierten Aufmaße als REB-Datei .d12 ausgeben.

Kann ich aus einer GAEB-Datei eine Rechnung erstellen?

Die Basis für die Rechnung sind die Rechnungsmengen. Diese können entweder manuell eingetragen oder von den erfassten Aufmaßen übernommen werden. Eine Rechnung können Sie in gedruckter Form, als pdf-Datei, als GAEB-Datei .p89 oder im ZUGFeRD-Format ausgeben.

Kann ich Teil-, Abschlags- und Schlussrechnungen im GAEB-Konverter erstellen?

Sie können Teil-, Abschlags- und Schlussrechnungen sowohl im GAEB-2000– als auch im ZUGFeRD-Format erstellen. Der Ausdruck sowie die Ausgabe als PDF sind selbstverständlich.

Sind Ausschreibungstexte im GAEB-Konverter bereits enthalten?

Nein. Jedoch können Sie sich eigene Mustertexte anlegen in einem Mutter-LV speichern. Mit dem Zusatzmodul „externe Datenanbindung” können Sie auf andere, vorhandene externe Datenquellen zugreifen, z.B. ihr Warenwirtschaftssystem. Mit dem Zusatzmodul „STLB-Dynamische Baudaten” können Sie direkt (offline oder online) mit dem Standardleistungsbuch arbeiten oder auf Kalkulationsdaten zugreifen, sofern Sie diese Daten erworben haben.

Welche Kalkulationsverfahren werden vom GAEB-Konverter unterstützt?

Der GAEB-Konverter unterstützt folgende Verpreisungsverfahren:
1) Einfache Erfassung der Einheitspreise und Einheitspreisanteilen (manuell oder über Import z. B. aus Excel)
2) einfache Zuschlagskalkulation (bis zu 6 selbst definierbare Kostenarten, pro Kostenart 1 Zuschlag)
3) EFB-Zuschlagskalkulation (5 vorgegebene Kostenarten gemäß EFB; pro Kostenart 3 Zuschläge)
4) erweiterte EFB-Zuschlagskalkulation (mit Hilfe eines Faktors kann in jedem Kostenansatz ein individueller Zuschlag angewandt werden)
5) EFB-Rückwärtskalkulation (aus den Einheitspreisen bzw. Einheitspreisanteilen werden automatisch Kostenansätze erstellt)

Kann ich ein EFB-Blatt ausgeben?

Mit Hilfe des Moduls „Kalkulation mit EFB (221+223)” können Sie auf Knopfdruck komplett ausgefüllte Einheitspreisformblätter 221 und 223 erzeugen.

Kann ich mit dem GAEB-Konverter eine Offerte-Datei (.off) einlesen?

In der Regel ist eine Offerte-Datei eine GAEB-Datei mit der Dateiendung .off. Diese kann direkt über „Datei öffnen” importiert werden. Falls die Datei nicht angezeigt wird müssen Sie den Dateifilter im Öffnen-Dialog-Fenster ändern (*.*).

Kann ich mit dem GAEB-Konverter eine AVASign-Datei (.avasign) einlesen?

Eine AVASign-Datei ist wie eine Zip-Datei, die aus mehreren Dokumenten besteht. Diese muss zunächst direkt im Avasign-Programm eingelesen und von dort die GAEB-Ausschreibung extrahiert (separat abgespeichert) werden.
Die extrahierte GAEB-Ausschreibung (.d83, .p83 oder .x83) kann direkt im GAEB-Konverter über „Datei > Öffnen” eingelesen und verpreist/kalkuliert werden. Die aus dem GAEB-Konverter heraus erstellte GAEB-Angebotsdatei (.d84, .p84 oder .x84) kann dann ins Avasign wieder zurückimportiert werden. Eine Anleitung dazu finden Sie hier: Einlesen und Bearbeiten von Avasign-Dateien.

Gibt es Schnittstellen zu anderen Systemen?

Mit Hilfe des Moduls „externe Datenanbindung” können Daten aus externen Datenquellen (ado, csv, Excel, SQL, ODBC) direkt in den GAEB-Konverter importiert werden.

Kann ich den GAEB-Konverter in meine Anwendung integrieren?

Für die Integration bzw. Interaktion mit anderen Anwendungen bieten wir mit dem Modul „XML-API” eine Programmierschnittstelle an. Diese kann entweder durch Aufruf der Kommandozeile oder durch Einbindung einer DLL erfolgen. Eine kurze Dokumentation „GKSrv9x.pdf” finden Sie nach Installation des GAEB-Konverters in dessen Programmverzeichnis. Beispielaufrufe für die Kommandozeile sowie eine Liste aller Aufrufparameter finden Sie ebenfalls im Programmverzeichnis unter „Demo.bat”

Inhaltliche Fragen rund um GAEB und REB

Was ist GAEB-DA-XML?

GAEB-XML ist das derzeit aktuelle GAEB-Format, welches vom GAEB-Ausschuss ins Leben gerufen wurde.
Zwischenzeitlich gibt es innerhalb des GAEB-XML-Formates 6 verschiedene Versionen.

Was ist eine d83-Datei?

Eine d83-Datei ist eine Angebotsaufforderung im GAEB-90-Format, die Sie vom Ausschreibenden erhalten und zu der Sie ihre Preise erfassen können. Zurück geben Sie Ihr Angebot im Format d84.

Warum fehlen die Texte in einer .d84 oder .x84 Datei?

Der GAEB-Standard legt fest, welche Informationen Bestandteil einer GAEB-Datei sein dürfen.
Der GAEB-Ausschuss hat für die Angebotsdatei sowohl im GAEB90- als auch im GAEB-XML-Format festgelegt, dass hier nur die Ordnungszahlen und Bieterangaben (Name, EPs, EP-Anteile, Bietertextergänzungen, Bietermengen, Rabatte) übergeben werden – also keine Texte und keine LV-Mengen. Dadurch wird sichergestellt, dass Änderungen am LV von Seiten des Bieters keine Auswirkung auf die Angebotsdatei haben.

Was sind die Unterschiede zwischen GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML?

Das sind 3 zueinander inkompatible GAEB-Standards aus den gleichnamigen Jahren. Inhaltlich kann man sagen, dass je neuer der Standard desto größer der Funktionsumfang. Eine zusammenstellung der wesentlichsten Unterschiede finden Sie hier.

Schulung, Support, Dienstleistungen

Gibt es eine telefonische Hotline?

Mir dem Kauf unserer Software steht Ihnen unsere Hotline für 30 Tage kostenlos zur Verfügung.

Möchten Sie weiterhin unsere Hotline nutzen, können Sie für monatlich 5,-€ netto zzgl. 1% des Lizenzpreises einen Hotlinevertrag abschließen. Die Mindestlaufzeit beträgt 3 Monate und ist jeweils zum Jahresende kündbar. Der Vertrag verlängert sich automatisch um 1 Jahr, wenn nicht bis zum 30.9. gekündigt wird. Haben Sie mehrere Lizenzen erworben, kann der Hotlinevertrag nur für alle Lizenzen abgeschlossen werden.

Alternativ zum Hotlinevertrag können Sie auch Support-Tickets (gelten für 15 min Support) erwerben. Abgerechnet wird nach Zeit. Die kleinste Kaufeinheit sind 4 Stück á 25,00 € netto.

Bieten Sie Schulungen an?

Ja, wir bieten kostenlose Webinare und kostenpflichtige Basis- und Aufbauschulungen.
Alle Termine und Orte unserer Schulungen finden Sie auf unserer Homepage www.gaeb-tools.de unter „Schulung”.
Gern führen wir auch firmeninterne Schulung bei Ihnen Vorort ab 4 Personen durch.

Bieten Sie auch eine Fernwartung oder Online-Schulung an?

Ja, die Fernwartung ist Bestandteil des Hotline-Vertrages oder kann über Support-Tickets genutzt werden.

Schulungen mit wenig Teilnehmern und individuellem Inhalt oder auch nur Hilfestellung bei alltäglichen Problemen (Bsp. Die Urlaubsvertretung muss ein Angebot machen und hat mit dem Programm noch nie gearbeitet) führen wir Online durch. Das spart Fahrkosten und kann zeitlich ganz schnell realisiert werden.

Bieten Sie auch Dienstleistungen im Bereich LV-Erstellung und LV-Konvertierung an?

Ja, die Kosten können erst nach Sichtung der Datei erfolgen. Bitte fordern Sie ein Angebot an!

Bieten Sie Programmierdienstleistungen zur individuellen Programmerweiterung oder Ausdrucksgestaltung an?

Ja, wir haben schon vielen Kunden individuelle Erweiterungen programmiert, die unseren Kunden viel Zeit und Kosten eingespart haben.

Bitte kontaktieren Sie uns unter +49 3378 20279-12.

Startseite 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

Startseite

GAEB-Tools

EDV für Handwerk
und Bau

Profitieren Sie von unserer 25-jährigen Erfahrung mit GAEB-Software im Bauwesen

Die T&T Datentechnik GmbH ist seit 1990 als Softwareentwickler und Dienstleister im Bauwesen tätig. Schwerpunkt ist die Softwareentwicklung im Bereich GAEB-Datenaustausch.

Unsere GAEB-Software ist sowohl für kleine Firmen als auch für größere Handwerksunternehmen und Konzerne ein ideales Werkzeug für die Erstellung, Bearbeitung und Konvertierung von GAEB-Dateien im AVA-Bereich (Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung). Anhaltend arbeiten wir bis heute an der Optimierung unserer GAEB-Software, um sie an die neuen Anforderungen der Branche, des Gesetzgebers und unserer Kunden anzupassen.

Unser Tätigkeitsprofil umfasst:

  • Entwicklung von Software für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung
  • Schulung im Bereich GAEB-Datenaustausch
  • Konzeption, Anpassung und Schulung des CRM-Systems Cobra
  • Dienstleistung in GAEB-konformer LV-Erstellung, Prüfung, Korrektur und Konvertierung
  • Anpassung unserer Software an individuelle Kundenwünsche
Wirtschaftspreis Teltow-Fläming
GAEB-Software
Unsere Software bietet alles rund um den GAEB - Datenaustausch.

  • Ausschreibung/ Kostenschätzung
  • Angebot/ Kalkulation/ EFB-Blätter
  • Vergabe/ Preisspiegel
  • Aufmaß/ Rechnung
  • Konvertierung zwischen verschiedenen Formaten
  • GAEB-Konformi­tätsprüfung

zu den Produkten
GAEB-Schulung
Wir vermitteln Grundlagen und Expertenwissen:

  • GAEB - Datenaustausch
  • LV-Erstellung und Bearbeitung
  • Verpreisung und Kalkulation mit Ausgabe von EFB-Blättern
  • Auftragsvergabe mit Preisspiegel
  • REB-Aufmaß- und Rechnungs­erstellung

zu den Seminaren
FAQ
Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Normen und Regelungen rund um den Datenaustausch, z.B.

  • GAEB
  • REB
  • ÖNorm
  • SIA
  • DataNorm, UGL
  • ZUGFeRD ...

zur Wissensdatenbank

Von Anfang an war es unser Ziel eine GAEB-Software zu entwickeln, die durch ihren modularen Aufbau individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Unsere Software ist das perfekte Werkzeug für:

  • Architekten
  • Fachplaner
  • Bauunternehmen
  • Handwerker
  • Hersteller
  • Handel
  • Öffentliche Auftraggeber
  • Consulting
  • Softwareentwickler

Datenformate und Dateiendungen

  • GAEB 90: d81, d82, d83, d84, d85, d86
  • GAEB 2000: p81, p82, p83, p84, p85, p86, p89, p93, p94
  • GAEB XML: x81, x82, x83, x84, x85, x86
  • MS Excel: xls, xlsx, xlsm
  • MS Word: doc, docx, txt, rtf, html, pdf
  • MS Access: mdb, accdb
  • dBASE: dbf
  • ÖNorm: dtn, onlv
  • Datanorm/UGL: 000-999, wrg, rab
  • REB: d11, d11e, d12
  • XML-API: tml, xml
  • ZUGFeRD: PDF/A
Kundenmeinungen, Referenzen

Kundenmeinungen

Partner 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

Partner

unsere Partner …

unsere Partner …

Software Partner

Fachhändler
Vertriebspartner

Verlage/ Bezugsquellen

weitere Formate 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

weitere Formate

REB, EFB, BIM, ZUGFeRD …

REB – Regelungen zur elektronischen Bauabrechnung

REB ist die Abkürzung für „Regelungen zur elektronischen Bauabrechnung„. Diese Regelungen werden von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) veröffentlicht, welche  eine technisch-wissenschaftliche Forschungseinrichtung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist.
Ein wesentlicher Unterschied der REB Ausgabe 2009 zur Vorversion ist, dass nun auch LVs mit beliebigem OZ-Schema abgerechnet werden können. Es ist aber noch ein altes Datenformat aus DOS-Zeiten. Eine Weiterentwicklung  ist das im Jahre 2013, im Rahmen des GAEB XML Version 3.2 veröffentlichte Datenaustauschformat X31. Diese Regelung ermöglicht  eine Mengenermittlungen nach REB 23.003 in Verbindung mit Leistungsverzeichnissen basierend auf dem GAEB-XML Standard.

Versionen der REB

  • REB 23.003, 1999
  • REB 23.003, 2009
  • GAEB-XML (x31), 2013

DataNorm

DATANORM ist ein Standardverfahren für den Artikel-/Stammdatenaustausch zwischen Herstellern, Fachhändlern und dem Handwerk in der Baubranche.
Grundlage sind Satzbeschreibungen, die der DATANORM-Arbeitskreis Datenaustausch unter Mitarbeit von Verbänden, Herstellern, Fachhändlern und Softwarehäusern fachtechnisch im Detail konzipiert und festgelegt hat.

Versionen der DataNorm

  • DATANORM 3, 1990
  • DATANORM 4, 1994
  • DATANORM 5, 1999

UGL

Die Abkürzung UGL (Cordes & Graefe) steht für Übergabeschnittstelle Lang und ist angelehnt an die Schnittstellenbeschreibung UGS (Übergabschnittstelle). Die UGL ist mittlerweile eine weit verbreitete Schnittstelle zur Kommunikation zwischen Großhandel und Handwerk.

Versionen der UGL

  • UGL 2.0, 2001
  • UGL 4.0, 2005

SIA

SIA steht für Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein und vereinigt als maßgebender Berufsverband der Schweiz anerkannt qualifizierte Fachleute aus den Bereichen Bau, Technik, Industrie und Umwelt. Der SIA vertritt deren Interessen und steht für die kulturelle, soziale und wirtschaftliche Bedeutung der durch ihn vertretenen Berufe ein.

Datenformat für Leistungsverzeichnisse

  • SIA 451

EFB

Die „ergänzenden Formblätter Preise“ (EFB) sind Bestandteil des Vergabehandbuchs und müssen in der Regel ausgefüllt werden, wenn die voraussichtliche Angebotssumme 50.000€ übersteigt. Sie sind zwar nicht Vertragsbestandteil, dienen aber der Bewertung von Angeboten, insbesondere zur Beurteilung der Angemessenheit der Gemeinkosten, Einheitspreise und EP-Anteile. Während des Bauvorhabens dienen sie der Prüfung von Nachträgen sowie deren Berechnung.

Es stehen drei Formblätter zur Verfügung:

  • Formblatt 221: Preisermittlung bei Zuschlagskalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen oder
  • Formblatt 222: Preisermittlung bei Kalkulation über die Endsumme
  • Formblatt 223: für die Aufgliederung des Einheitspreises (Lohn, Stoffe, Geräte, Sonstige Kosten) mit Zeit- und Mengenansätzen

Die Formblätter 221 und 222 beinhalten Informationen zur Ermittlung des Kalkulations- und Verrechnungslohns, zu den Baustellengemeinkosten, allgemeinen Geschäftskosten sowie Wagnis und Gewinn. Auf Grund von Rundungsdifferenzen insbesondere bei Positionen mit großen Mengen kann es zu Abweichungen zwischen den Summen aus Kalkulation und EFB geben.

ergänzende Formblätter Preis (VHB-Bund, Ausgabe 2017)

  • Formblatt: 221
  • Formblatt: 222
  • Formblatt: 223

ZUGFeRD

ZUGFeRD ist die Abkürzung von „Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland” und steht für das gleichnamige Datenformat zur elektronischen Rechnungslegung.

Eine ZUGFeRD-Rechnung ist vereinfacht gesagt eine PDF-Rechnung, die zusätzlich den Rechnungsinhalt in maschinenlesbarer Form beinhaltet.

Während die visuelle Darstellung der Rechnung im PDF/A-3 Format für den Menschen gedacht ist, kann durch die zusätzliche Integration der Rechnungsdaten im XML-Format das PDF maschinell verarbeitet werden. Das Datenformat wurde so konzipiert, dass keine Vereinbarungen zum Austausch von ZUGFeRD-Rechnungen zwischen den Geschäftspartnern getroffen werden müssen.

Versionen des ZUGFeRD-Formates

  • Version 1.0, 2014

BIM

Bei der Anwendung von Building Information Modeling (deutsch: Bauwerksdatenmodellierung) soll durch detaillierte Planung die Errichtung und Bewirtschaftung von Bauwerken mit Hilfe von Software optimiert werden. Bereits während der Planung werden alle relevanten Informationen digital erfasst, um später beispielsweise das Bauwerk in 3D visualisieren, ein Leistungsverzeichnis sowie Materiallisten automatisch erstellen zu können. BIM wird vorwiegend im Bauwesen für größere Bauvorhaben eingesetzt. Die Übertragung der BIM-Informationen erfolgt mittels dem Dateiformat IFC, einem offenen Standard im Bauwesen zur digitalen Beschreibung von Gebäudemodellen.

Versionen des IFC-Formates

  • Version 3, 2008
  • Version 4, 2014
Soziales Engagement 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

Soziales Engagement

Wir laufen für einen guten Zweck

Arbeit und Familie vereinen

20181010_TundT_Sozial_Familien

Wir unterstützen den Tennisverein Ludwigsfelde

20181010_TundT_Sozial_Tennis_s

Wir fördern die Musik- und Kunstschule unserer Stadt

TundT - Ludwigsfelde bewegt Logo
20181010_TundT_Sozial_Musikschule

Wir laufen für gesunde Kinder

20181010_TundT_Sozial_Lauf2
20181010_TundT_Sozial_Lauf3
20181010_TundT_Sozial_Lauf4
Jobs 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

Jobs

Wir bieten Jobs und mehr …

Wir bieten Jobs und mehr …

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine(n) Mitarbeiter(in) für den Bereich Softwareentwicklung

Ihre Aufgaben:

  • Entwurf und Umsetzung von Nutzeroberflächen mit WindowsForms/ DevExpress
  • Entwurf und Implementierung von speziellen Datenstrukturen
  • Implementierung einer Software zur Lizenzverwaltung und Lizenzsicherung
  • Unterstützung beim Entwurf der internen Serverlandschaft

Was erwarten wir:

  • Sehr gute Kenntnisse in OOP (generische Programmierung, Events, Delegaten, Invarianz, Kovarianz)
  • Gute Kenntnisse in WCF
  • Erfahrung mit dem MS-SQL-Server und Grundkenntnisse in TSQL
  • Erfahrung mit den Sprachen vb.net oder c#.net wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit Repositories und Buildservern (TFS) wünschenswert
  • Analytisches Denken
  • Fähigkeit zu selbstständigen Wissensaneignung

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Freie Entscheidungen bei technischer Umsetzung
  • beste Arbeitsbedingungen und ein freundliches Team
  • leistungs- und erfolgsorientierte Bezahlung
  • flexible Arbeitszeiten, Teil- oder Vollzeit

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Schmoz, Tel. 03378/20279-14 oder senden Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung@t-t.de.

AGB 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der T&T Datentechnik GmbH

1. Allgemeine Bedingungen
Unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage folgender Bedingungen. Sie werden durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung anerkannt. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung.

2. Angebote und Vertragsschluß
Unsere Angebote und Auftragsbestätigungen sind stets freibleibend in Bezug auf Preis, Liefermöglichkeit und Lieferfrist. Der Vertrag kommt durch Auftragsbestätigung oder durch Ausführung des Auftrages zustande. Technische Änderungen insbesondere bei Einzelanfertigungen behalten wir uns vor.

3. Preise
Sollten wir in der Zeit zwischen Vertragsabschluß und Lieferung unsere Preise allgemein ermäßigen oder erhöhen, so wird der am Liefertag gültige Preis angewendet, es sei denn, das von uns erstellte Angebot ist als preisbindend bezeichnet. Falls sich der Preis erhöht, ist der Käufer berechtigt, innerhalb von acht Tagen nach Mitteilung der Preiserhöhung schriftlich vom Vertrag zurückzutreten.
Die Anlieferung und Aufstellung der Geräte sowie die Anlernung von Bedienungspersonal erfolgen zu Lasten des Bestellers. Alle Preise verstehen sich ab Ludwigsfelde.

4. Patent- und Urheberrechte
An Zeichnungen, Entwürfen, Beschreibungen, der gesamten Software und ähnlichen Unterlagen behalten wir uns das Eigentums- und Urheberrecht vor. Ohne unsere schriftliche Einwilligung dürfen sie Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Das Kopieren ist ohne unsere ausdrückliche Einwilligung ebenfalls untersagt. Auf unser Verlangen hin sind sie unverzüglich an uns zurückzugeben.
Für die Verletzung etwaiger Patent- oder sonstiger Schutzrechte können wir nicht haftbar gemacht werden.

5. Lieferungen, Lieferfristen, Gefahrenübergang
Die von uns angegebenen Lieferzeiten gelten als nur annähernd vereinbart. Die Lieferfrist beginnt mit dem Ausstellungstag der Bestätigung und ist eingehalten, wenn bis Ende der Lieferfrist die Ware das Werk/Lager verlassen hat oder bei Versendungsmöglichkeit die Versandbereitschaft der Ware gemeldet ist. Im Falle des Lieferverzugs hat der Käufer, nachdem er eine angemessene Nachfrist gesetzt hat, nur das Recht auf Rücktritt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Ersatz von Folgeschäden, sind ausgeschlossen.
Alle Sendungen, einschließlich etwaiger Rücksendungen, gehen auf Rechnung und Gefahr des Kunden, soweit nicht anders schriftlich vereinbart. Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben wird oder unser Lager verläßt. Dies gilt auch dann, wenn wir die Transportkosten tragen. Wird der Versand oder die Zustellung auf Wunsch des Kunden verzögert, so geht die Gefahr bereits ab dem Tage der Versandbereitschaft auf den Kunden über.
Beanstandungen aufgrund von Transportschäden hat der Käufer unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen. Der Abschluß von Transport- und sonstigen Versicherungen bleibt dem Käufer überlassen.
Rohstoff- und Energiemangel, Betriebs- und Verkehrsstörungen, Aussperrung, Verfügungen von hoher Hand – auch soweit sie die Durchführung des betroffenen Geschäfts unwirtschaftlich machen – sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt, auch bei unseren Lieferanten, befreien für die Dauer der Störung und im Umfang ihrer Auswirkung von der Verpflichtung zur Lieferung. Solche Ereignisse berechtigen uns, ohne Schadenersatzleistung vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.

6. Zahlungsbedingungen
Maßgebend sind unsere am Liefertag gültigen Zahlungsbedingungen.
Die Aufrechnung oder die Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher Gegenansprüche ist nicht zulässig. Bei Überschreitung der vereinbarten Zahlungsfrist berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 1,25 % pro Monat.
Wenn infolge von Umständen, die wir nicht zu vertreten haben, fertige Geräte bzw. Systeme nicht abgeliefert, montiert oder in Betrieb gesetzt werden können, so muß die Zahlung geleistet werden, als wenn Lieferung, Montage oder Inbetriebnahme zur vorgesehenen Zeit erfolgt wären.
Bei Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Kunden, insbesondere bei Zahlungsrückstand, können wir vorbehaltlich weitergehender Ansprüche für weitere Lieferungen Vorauszahlungen oder Sicherheiten verlangen sowie eingeräumte Zahlungsziele widerrufen. Die Aufrechnung mit anderen als unbestritten oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen sowie die Ausübung von Leistungsverweigerungs- und Zurückhaltungsrechten gegen Kaufpreisforderungen bedürfen unserer Zustimmung.

7. Eigentumsvorbehalt
Unsere Warenlieferungen erfolgen unter verlängertem Eigentumsvorbehalt. Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren vor, solange uns noch Forderungen aus der gegenwärtigen und künftigen Geschäftsverbindung zustehen. Der Kunde ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt; eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung ist jedoch nicht gestattet. Der Kunde ist verpflichtet, unsere Vorbehaltsrechte beim Weiterverkauf der Vorbehaltsware auf Kredit zu sichern. Die Forderungen des Kunden aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Kunde schon jetzt an uns ab. Wir nehmen diese Abtretung an.
Eine etwaige Be- oder Verarbeitung der Vorbehaltsware nimmt der Kunde für die T&T Datentechnik GmbH vor, ohne daß für die T&T Datentechnik GmbH hieraus Verpflichtungen entstehen. Erfolgt die Verarbeitung zusammen mit anderen Materialien, erwerben wir Miteigentum im Verhältnis des Rechnungswertes unserer Ware zu dem der anderen Materialien. Ist im Falle der Verbindung unserer Ware mit einer Sache des Käufers diese als Hauptsache anzusehen, geht das Miteigentum an der Sache in dem Verhältnis des Rechnungswertes unserer Ware zum Rechnungs- oder mangels eines solchen zum Verkaufswert der Hauptsache an uns über. Der Käufer gilt in diesen Fällen als Verwahrer. Hat er auf von uns gelieferten Vorbehaltswaren Daten aufgenommen, so bleibt unser Eigentum davon unberührt. Soweit Programme (Software) zum Lieferumfang gehören, wird für diese dem Käufer ein einfaches, unbeschränktes Nutzungsrecht eingeräumt, d.h. er darf diese weder kopieren noch anderen zur Nutzung überlassen. Ein mehrfaches Nutzungsrecht bedarf einer besonderen Vereinbarung. Bei Verstoß gegen diese Bestimmung haftet der Käufer in voller Höhe für den daraus entstehenden Schaden.
Bei Zahlungsverzug des Käufers sind wir berechtigt, auch ohne Ausübung des Rücktritts und ohne Nachfristsetzung auf Kosten des Käufers die einstweilige Herausgabe unserer Vorbehaltswaren zu verlangen.
Der Kunde ist verpflichtet, der T&T Datentechnik GmbH sämtliche Auskünfte und Informationen zu verschaffen, die zur Einziehung der abgetretenen Forderungen notwendig sind. Der Kunde hat auf Verlangen der T&T Datentechnik GmbH die Abtretung unverzüglich den Drittschuldnern mitzuteilen. Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen oder sonstige Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware oder auf die im voraus abgetretenen Forderungen hat der Kunde uns unverzüglich unter Angabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten. Etwaige Interventionskosten gehen zu Lasten des Kunden.

8. Gewährleitung und Haftung
Reklamationen jeder Art sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zehn Tagen nach Empfang der Ware schriftlich geltend zu machen. Unsere Gewährleistung beschränkt sich nach unserer Wahl auf den Ersatz des mangelhaften Gegenstandes oder auf die Vergütung des Rechnungswertes des nicht ersetzten Gegenstandes. Schadensersatzansprüche, gleich welcher Art, etwa für Kosten der Montage oder Demontage oder wegen Schäden, die mittelbar oder unmittelbar auf die von uns gelieferten Gegenstände zurückzuführen sind, sind ausgeschlossen.
Leistet der Hersteller Garantie, so ist diese für den Umfang unserer Gewährleistung maßgebend. Insoweit treten wir sämtliche Herstellergarantien an den Besteller ab. Jede Gewährleistung unsererseits entfällt, wenn der Hersteller seinen Garantieverpflichtungen nicht nachkommt.
Im Falle von Mängelrügen ist auf unseren Wunsch die beanstandete Ware in Originalverpackung unter Angabe der Beanstandung und einer Rechnungskopie unverzüglich an uns einzusenden.
Bei berechtigten Beanstandungen werden wir Fehlmengen nachliefern. Bei Falschlieferung und Sachmängeln werden wir nach unserer Wahl die Ware umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Käufer einen Preisnachlaß einräumen. Sobald im Falle des Umtausches der Ware auch die zweite Ersatzlieferung mangelhaft ist, werden wir dem Käufer das Recht auf Wandlung oder Minderung nach seiner freien Wahl gewähren.
Soweit Programme (Software) zum Lieferumfang gehören, gelten die folgenden Sonderbestimmungen:
Alle Programme werden sorgfältig erstellt und geprüft. Wir haften jedoch nicht für aus falscher oder unvollständiger Programmierung entstehenden Schaden, soweit dieser nicht von uns wegen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz zu vertreten ist. Etwaige Gewährleistungsansprüche sind innerhalb von zwei Monaten nach Auslieferung der Ware geltend zu machen. Unsere Verpflichtung aus Gewährleistung beschränkt sich ausschließlich auf Fehlerbeseitigung. Jegliche Gewährleistung ist insgesamt ausgeschlossen, wenn der Käufer oder ein Dritter Veränderungen irgendwelcher Art der Ware vornimmt oder sie unsachgemäß behandelt.

9. Widerruf
Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so hat er kein Widerrufs- und Rückgaberecht gem. § 312d BGB i. V. m. §§ 355, 356 BGB. Das Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).

10. Allgemeiner Haftungsausschluß
Anwendungstechnische Beratung geben wir nach bestem Wissen aufgrund unserer Erfahrungen. Alle Angaben und Auskünfte über Eignung und Anwendung unserer Waren sind jedoch unverbindlich und befreien den Käufer nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen. Für die Beachtung gesetzlicher und behördlicher Vorschriften bei der Verwendung unserer Waren ist der Käufer verantwortlich.

11. Gerichtsstand und Erfüllungsort
Erfüllungsort ist Ludwigsfelde. Gerichtsstand für alle aus diesem Vertragsverhältnis sich ergebenden Streitigkeiten ist für beide Teile der Sitz der T&T Datentechnik GmbH.

12. Schlußbestimmungen
Wir sind berechtigt, die bezüglich der Geschäftsverbindung oder im Zusammenhang mit dieser erhaltenen Daten über den Käufer im Sinne der gesetzlichen Regelungen zu verarbeiten. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung tritt die gültige Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der ungültigen am nächsten kommt.

Impressum 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

Impressum

Impressum

T&T Datentechnik GmbH 
Jägerstraße 4
14974 Ludwigsfelde

Geschäftsführer:    Dipl.-Ing. Torsten Schmoz
Ust-Identnummer:  DE 137 188 683
Register:  Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRB39758

Tel.:   +49 3378 202 79 – 0
Fax:   +49 3378 202 79 – 29

E-Mail:   info@t-t.de
Internet:  www.t-t.de

Haftungsausschluß

Inhalt des Onlineangebotes
Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen kann der Betreiber jedoch keine Gewähr übernehmen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Betreiber behält sich vor Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links
Diese Webseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte der Betreiber keinen Einfluss hat. Deshalb distanziert sich der Betreiber hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträgen in eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten, etc. und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für die Inhalte der verlinkten /verknüpften Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen wird der Betreiber derartige Links umgehend entfernen.

Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Betreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, vom Betreiber selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright vom Betreiber nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird der Betreiber das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Betreiber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Dieses Impressum gilt auch für unsere Seiten auf Facebook, Google & Co.